Wir haben für das Rennen in Kurtatsch 2017, bei dem wir zum ersten Mal eine neue Austragungsformel erprobt haben, äußerst positive Rückantworten erhalten. Aus diesem Grund haben wir  uns entschlossen diesen Weg weiter zu verfolgen.

 

Für die heurige Saison haben sich die Organisatoren von Lumezzane und Viú bereit erklärt, ein Rennen welches für die Speeddown Challenge zählt, auszutragen. Dafür gebührt ihnen ein großer Dank. Diese beiden Strecken dürften allen Speeddown Piloten ein Begriff sein, zählen sie doch zu den anspruchsvollsten und spektakulärsten überhaupt.

Die Organisatoren haben schon mehrfach bewiesen, dass sie in der Lage sind perfekte Rennen zu organisieren.

Die Rennen der Speeddown Challenge werden ausschließlich auf äußerst anspruchsvollen Strecken ausgetragen.

Die Kategorien und die Teilnehmer sind begrenzt um mehr Läufe als bei den traditionellen Rennen durchführen zu können. 

 

Heuer gibt es wieder einige Neuigkeiten:

So wird  schon am Samstag ein Wertungslauf ausgetragen.

Bei den Kategorien mit mehr als 6 Teilnehmern werden die ersten 4 Ränge am Sonntag durch die Champions Lap ermittelt.

Die Teilnehmerzahl in den einzelnen Kategorien ist kontingentiert.

Die Teilnahme ist nicht mehr auf Einladung sondern mittels Anmeldung innerhalb festgelegter Termine.

Neben der Gesamtwertung  aus den Ergebnissen beider Events gibt es auch eine separate Wertung für das jeweilige Rennen.

 

Wir sind überzeugt, dass diese Austragungsart eine echte Alternative zu den traditionellen Rennen darstellt und hoffen, dass sie dazu beitragen den Speeddown Sport in ein anderes, professionelleres Licht zu rücken.

 

Wir freuen uns auf rege Teilnahme und wünschen gutes Wetter und spannende Rennen.